Pressespiegel

 

OGODDOGOTT.de

Hier finden Sie aktuelle Presse-Berichte zur neuen Solo-Comedy-Show „OGODD-OGOTT“ von Jan Christof Scheibe
Pressekontakt: Anja Michalke, Tel: 040/89 72 70 03 Mail: presse@ogoddogott.de


HAMBURGER ABENDBLATT
vom 24.10.2016

Wenn Glaube das Publikum verzückt
von Stefan Reckziegel

Der Entertainer Jan-Christof Scheibe glänzt im Grünspan mit seinem Solo „Ogoddogott“
Hamburg. Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen. Jan-Christof Scheibe will eigentlich nur fix den nächsten ICE erreichen, als er an einer Ampel von zwei Scheinwerfern geblendet wird und ein Werbeauto vor sich sieht – und die letzte Sekunde seines Lebens: „Ogoddogott“, denkt sich Scheibe. 

weiterlesen...

Evangelischer Presse Dienst /epd
vom 23. Oktober 2016

„Mensch, Gott, du kannst ja richtig witzig sein“

Umjubelte Premiere von „Ogoddogott“ im Hamburger Kiezclub Gruenspan
Von Klaus Herhof

Hamburg (epd). Gott schweigt – meistens. Umso erstaunlicher, dass sich ein zweistündiges Programm um ihn herum basteln lässt. „Ogoddogott“ des Hamburger Musikers und Comedians Jan Christof Scheibe (53) feierte am Sonnabend eine umjubelte Premiere im „Gruenspan“ auf dem Kiez in St. Pauli. Ein Fazit des Abends ist zugleich Untertitel des Programm-Plakats: „Mensch, Gott, du kannst ja richtig witzig sein.“

weiterlesen...

KIRCHE-HAMBURG.de
vom 18.10.2016

Uraufführung
Die Große Gottshow

Scheibes Gottsuche … ist wortwitzig und unverblümt, frech und nachdenklich. Der Multiinstrumentalist hat tolle Songs im Gepäck. Er taucht die in Abgründe der Weltreligionen, des Yoga-Kults, des zwanghaften Nichtglaubens der Atheisten, des Götzen Fußball. Er begibt sich in die Rolle des TV-Predigers Bob und entlarvt, wie sich Manipulation auszahlt.
Die (Er-)Lösung findet er am Ende nicht. Aber manche Erkenntnis.

weiterlesen...

 


HIMMEL&ELBEHamburger Abendblatt 09/09/2016
vom 09.09.2016

Beziehungskrise mit Gott
Von Ann-Britt Petersen

Musiker und Comedian Jan Christof Scheibe wuchs im christlichen Umfeld auf, sein Vater war Kantor, seine Groß­väter Pastoren. Sein eigenes Verhältnis zur Kirche ist ambivalent. Doch das geht er mit Witz und Ironie an, auch auf der Bühne …

weiterlesen...

 


MOPO Hamburg
vom 21.10.2016

Kabarettist in Hamburg – Darf man über Religion lachen Herr Scheibel?
Von Wiebke Tomescheit

Mitgliederschwund und Bedeutungsverlust: Die Kirche hat ein Problem. Vor allem die protestantische: „Man ist so wahnsinnig bemüht, modern zu sein. Dann wird da Rilke zitiert. Und wenn Deutsche Gospel singen, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf. Singt doch Bach, das groovt auch!“

weiterlesen...

 


Hamburger Abendblatt
vom 20.10.2016

Jan-Christof Scheibe sucht „God to go“ im Gruenspan
Von Stefan Reckziegel

Jan-Christof Scheibe ist Sänger, Komponist, Comedian, Schauspieler, Chorleiter – und Sohn eines Organisten. Als solcher hat er die Kirche backstage erlebt. „Ogoddogott“ heißt sein neues Soloprogramm, in dem der Hamburger Künstler den Weg aus der religiösen Beziehungskrise sucht – ohne Hohn, aber durchaus mit Spott.

„Ogoddogott“ UA Sa 22.10., 20 Uhr, dann 31.10. bis 20.12., jeweils 20 Uhr, Gruenspan, Große Freiheit 58, Karten zu 19 (ermäßigt) bis 22 Euro im Vorverkauf, 27 Euro an der Abendkasse


NDR 90,3 – Abendjournal – 21.10.2016 19:30 Uhr

Autor/in: Kaiser, Daniel
Der Hamburger Comedian Jan Christof Scheibe startet mit einem frechen musikalischen Blick auf Religion und Glauben in sein neues Programm. Premiere ist am 22. Oktober im Grünspan.